Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Studiengang Verwaltungsinformatik: Kooperation mit der HWR Berlin

Interessiert Sie der effektive Einsatz innovativer IT in der öffentlichen Verwaltung?

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) und die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) beschäftigen sich seit einigen Jahren mit dieser Fragestellung. Der effektive Einsatz innovativer IT in der öffentlichen Verwaltung gelingt nur mit Unterstützung von hochqualifizierten Fachkräften. Als Resultat gründeten beide Institutionen im Jahr 2007 gemeinsam den Studiengang Verwaltungsinformatik.

Die Intention zur Gründung des Studiengangs lag darin, den Auswirkungen des demographischen Wandels in der öffentlichen Verwaltung entgegen zu wirken. Diese Auswirkungen führen zu einem stetigen Sinken der Mitarbeiterzahl und erfordern die Konzentration auf die jeweiligen Kernaufgaben. In der Folge ist ein effizienter Personaleinsatz, insbesondere von gut ausgebildeten Fachkräften, notwendiger denn je.

Anknüpfend an Bereiche aus der angewandten Informatik, bildet die Hochschule in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister des Landes Berlin in dem bundesweit einzigen Bachelor-Studiengang Verwaltungsinformatik die Studierenden praxisnah zu IT-Spezialisten für den Bereich E-Government aus.

Der Studiengang befähigt die Absolventen/-innen zur qualifizierten Mitarbeiter- und Leitungstätigkeit im Aufgabenfeld Informations- und Kommunikationstechnologien im öffentlichen und "Nonprofit-Sektor". Darüber hinaus eröffnen die erworbenen Qualifikationen auch Berufschancen bei privatwirtschaftlichen IT-Dienstleistern, die Projekte für den öffentlichen Sektor entwickeln.

Das Studium umfasst sieben Semester. Nach erfolgreich bestandener Prüfung wird dem Absolventen der akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) mit 210 Credits verliehen. Im fünften Semester absolvieren die Studenten/innen ein Praktikum von 24 Wochen in einer öffentlichen Verwaltung, einem öffentlichen Unternehmen, einer Einrichtung des gemeinnützigen Sektors oder in einem Privatunternehmen. Voraussetzung bei der Wahl der Praktikumsstelle ist, dass ein Bezug zur Planung, Entwicklung oder Implementierung von informationstechnischen Anwendungen in der Verwaltung gegeben ist.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der HWR Berlin sowie im Flyer zum Bachelor-Studiengang (PDF).

Angebot des ITDZ Berlin im Rahmen des Studiengangs

Die Studierenden nutzen auf einer Testplattform des ITDZ Berlin bereitgestellte E-Government-Dienste und können somit die notwendige Infrastruktur zur praktischen Ausbildung kennenlernen. Darüber hinaus vermittelt das ITDZ Berlin jederzeit Themen für Bachelorarbeiten, die vom eigenen, fachkundigen Personal vor Ort betreut werden.

Für das 24-wöchige Pflichtpraktikum bieten wir Praktikumsplätze.