Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Qualifiziert für die Zukunft

Ausbildung und duales Studium im ITDZ Berlin

Investitionen in die Ausbildung sind mit ein Garant für die Zukunft des IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin). Gut ausgebildete Mitarbeitende sind für das IT-Unternehmen von grundlegender personalpolitischer und strategischer Bedeutung. Mit den gebotenen hohen Übernahmechancen von Auszubildenden wird das ITDZ Berlin auch seiner besonderen gesellschaftlichen Verantwortung als öffentlicher Arbeitgeber gerecht.

Vorteile einer Ausbildung im ITDZ Berlin:

  • innovative Arbeitsgebiete
  • Ausbildung direkt am Arbeitsplatz ohne lange Theoriephasen
  • Techniklabor zum Experimentieren und für Projektarbeit
  • Erwerb von Zusatzqualifikationen
  • Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes
  • hohe Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes

Ausbildungsinhalte

Ausbildungs- und Studienbedingungen

Bereits zum zweiten Mal wurde das ITDZ Berlin am 11. Juni 2014 als einer von „Berlins Besten Ausbildungsbetrieben 2014“ ausgezeichnet. Dieser gemeinsam von Handwerkskammer Berlin und IHK Berlin ausgelobte Preis ehrt Betriebe für ihr besonderes Engagement in der Ausbildung.

Seit mehr als 15 Jahren bildet der zentrale IT-Dienstleister des Landes Berlin Fachkräfte im eigenen Haus aus, seit Oktober 2014 auch Wirtschaftsinformatiker/-innen im dualen Studium.

Die Ausbildung erfolgt direkt am Arbeitsplatz und wird ergänzt durch den Berufsschulunterricht am Oberstufenzentren für Informations- und Medizintechnik bzw. das Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Recht.

Ergänzend finden Schulungen zu praxisbezogenen Themen statt.

Mit dem dualen Studium oder der betrieblichen Ausbildung wird der Grundstein für deinen Start in ein abwechslungsreiches Berufsleben gesetzt. Insgesamt 75 Auszubildende legten bisher die Prüfung bei der IHK Berlin in den Ausbildungsberufen Fachinformatiker/-in Systemintegration und IT-Systemkaufmann/-frau erfolgreich ab. Der größte Teil konnte seine Ausbildung bereits vor Ende der regulären Ausbildungszeit abschließen. Die Übernahmequote betrug bisher 97 Prozent, was in Berlin einen Spitzenwert darstellt.

Unseren Mitarbeitenden bieten wir umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten, flexible, serviceorientierte Arbeitszeiten, Teilzeitangebote in verschiedenen Modellen sowie weitere Angebote, Familie und Beruf gut miteinander zu vereinbaren.

Auch von den vielfältigen Angeboten unseres betrieblichen Gesundheitsmanagement werden sie selbstverständlich profitieren.

Bewerbungsverfahren

Für den Ausbildungsbeginn 2018 kannst du dich ab Oktober 2017 bei uns bewerben.

Bewerbungen sind ausschließlich über die Plattform interamt.de möglich. Nutze hierzu die nachfolgenden Direktlinks der jeweiligen Stellenausschreibung:

Nach erfolgter Bewerbung erhältst von uns einen Zugang für einen Online-Vortest. Im Anschluss entscheiden wir, wer zu einem vierstündigen schriftlichen Auswahltest eingeladen wird. Dieser findet in Berlin statt.

Die letzte Auswahlstufe wird dann das Bewerbungsgespräch sein.

Für eine erfolgreiche Bewerbung benötigen wir:

  • ein aussagekräftiges Anschreiben
  • einen vollständigen Lebenslauf
  • die letzten beiden Zeugnisse
  • Nachweise über Praktika

Für die Zulassung zum dualen Studium an der HWR Berlin benötigst du außerdem:

  • Mathenote 3
  • Fachabitur oder Abitur

oder

  • Berufsabschluss in einem IT- Beruf und mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Viel Erfolg!

Praktikum zur Berufsorientierung

Für Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Ausbildung im ITDZ Berlin interessieren, bieten wir die Möglichkeit, ihr schulisches Pflichtpraktikum bei uns zu absolvieren.

Außerdem bieten wir Praktikumsplätze im Rahmen des Programms „EnterTechnik – Technisches Jahr für junge Frauen“ an.

Möchtest du mehr wissen?

Für weitere Fragen steht dir unsere Ausbildungsleitung gerne zur Verfügung:
ausbildung@itdz-berlin.de