Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions - FAQ) rund um die Datenverarbeitung und das ITDZ Berlin.

Was heißt ITDZ Berlin?

Die Kurzform ITDZ Berlin steht für IT-Dienstleistungszentrum Berlin.

Was ist eine AöR?

AöR steht für Anstalt des öffentlichen Rechts, in die das ITDZ Berlin am 1.1.2005 überführt wurde. Das ITDZ Berlin ist als Anstalt des öffentlichen Rechts ein eigenständiges Unternehmen und finanziert sich aus seiner eigenen Leistungserbringung.

Was macht das ITDZ Berlin?

Seine Aufgaben umfassen die Unterstützung der Berliner Verwaltung beim Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik und die Bereitstellung umfassender IT-Dienstleistungen. Das ITDZ Berlin betreibt und vermarktet für Berlin das Hochsicherheitsrechenzentrum, das Landesnetz, das Druckzentrum sowie Dienstleistungen für die Beschaffung, Beratung sowie Projektierung von IT- und Telekommunikationsdiensten.

Wer sind die Kunden des ITDZ Berlin?

Die gesamte Berliner Verwaltung mit ihren Senatsverwaltungen, den zwölf Bezirksämtern sowie nachgeordnete Einrichtungen. Ebenso Kunden aus der Privatwirtschaft.

Welchen Vorteil haben die Berliner Bürgerinnen und Bürger von den Infrastrukturleistungen des ITDZ Berlin?

Mit unseren Leistungen verbessern wir den Service für die Bürgerinnen und Bürger. Beispielsweise bieten wir mit unserem Berlin-Telefon einen Auskunfts-, Beratungs- und Vermittlungsdienst innerhalb der Berliner Verwaltung.

Was ist das Berlin Telefon?

Das Berlin Telefon ist unser telefonischer Auskunftsdienst für die Berliner Verwaltung. Es dient als erste Anlaufstelle für die vielfältigen Anliegen der BürgerInnen. Es vereint Auskunfts-, Beratungs- und Vermittlungsfunktion.

Sind die Verbindungskosten durch die Nutzung des ITDZ Berlin eigenen Berliner Landesnetzes günstiger?

Durch den Betrieb unseres eigenen Berliner Landesnetzes (BeLa) und dem gebündelten Übergang in das öffentliche Netz können wir unseren Kunden kostengünstige Gesprächseinheiten anbieten.

Wie groß ist das BeLa?

Das ITDZ Berlin eigene Landesnetz hat insgesamt eine Länge von 903 km Lichtwellenleiter und ertreckt sich über das gesamte Land Berlin.

Was wird im ITDZ Berlin eigenen Druckzentrum gedruckt?

Beispielsweise übernehmen wir Druck und Versand aller Berliner Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide, ebenso Lohnsteuerkarten und Wahlbenachrichtigungsscheine. Insgesamt druckt das ITDZ Berlin 45 Mio. Seiten pro Jahr.

Wo befindet sich das ITDZ Berlin eigene High Secure Data-Center (HSDC)?

Unser HSDC liegt hinter dicken Betonwänden. In einem Bunker, den wir zu einem modernen Hochsicherheitstrakt ausgebaut haben.