Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

ITDZ Berlin auf 21. Berliner Anwenderforum E-Government vertreten

Bundespresseamt
Das Berliner Anwenderforum E-Government findet vom 25. bis 26. Februar 2015 im Besucherzentrum des Bundespresseamtes statt

Auch in diesem Jahr ist das ITDZ Berlin auf dem 21. Berliner Anwenderforum E-Government vertreten. Im Rahmen erfolgreich umgesetzter E-Government Projekte wird Thomas Ehlert, Leiter der Abteilung Kunden und Lösungen ITDZ Berlin, am Donnerstag, 26. Februar 2015, 9:00 bis 10:30 Uhr, Fachforum 4, über das erfolgreich etablierte Informationssystem zur Terminvergabe und -bearbeitung – Termin- und Zeitmanagementsystem (ZMS) – in der Berliner Verwaltung referieren.

Ebenfalls am Donnerstag, 26. Februar 2015, ab 15:30 Uhr diskutiert Thomas Ehlert auf dem Podium unter anderem mit Thomas Birk, MdA, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Fabio Reinhardt, Vorsitzender im Ausschuss Digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationsfreiheit zum Thema: Sicherheit und Datenschutz als Showstopper für E-Government.

Das Termin- und Zeitmanagementsystem (ZMS) ist ein webbasiertes Informationssystem zur Terminvergabe und -bearbeitung, das sowohl elektronisch (online) gebuchte als auch persönlich (vor Ort/Telefon) generierte Termine einfach und übersichtlich abbildet. Termine können gebucht, bearbeitet, bestätigt und über die Dienstleistungsdatenbank mit Informationen des Amtes versehen werden, um Wege abzukürzen und die vorhandene Zeit so effektiv wie möglich zu nutzen.

Das Berliner Anwenderforum E-Government ist eine der größten Tagungen rund um das Thema E-Government im gesamten Bundesgebiet und findet in diesem Jahr vom Mittwoch, 25. Februar bis Donnerstag, 26. Februar 2015 im Besucherzentrum des Bundespresseamtes statt und wird von der INFORA Management Consulting GmbH & Co. KG durchgeführt.