Navigation und Suche


Suche nach allgemeinen Informationen

Geschäftsbericht veröffentlicht: ITDZ Berlin schließt das Jahr 2013 mit 10,6 Prozent Umsatzsteigerung ab

Titelseite des Geschäftsberichts 2013
Geschäftsbericht veröffentlicht: ITDZ Berlin schließt das Jahr 2013 mit 10,6 Prozent Umsatzsteigerung ab

Das ITDZ Berlin schließt das Geschäftsjahr 2013 erfolgreich mit einem Umsatzerlös von rund 127 Millionen Euro ab. Zum fünften Mal in Folge konnte der zentrale IT-Dienstleister des Landes Berlin, eine Anstalt öffentlichen Rechts (AöR), den Umsatz steigern. Im Mittelpunkt des Geschäftsjahres 2013 stand die strategische Neuausrichtung des Unternehmens auf die künftigen Herausforderungen einer digitalen Gesellschaft. Dafür wurden 17,5 Millionen Euro in neue Software, sowie technische Anlagen und Maschinen investiert.

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Umsatzerlöse um 12,2 Millionen Euro – das entspricht einer Umsatzsteigerung um 10,6 Prozent. Dabei konnte ein Jahresüberschuss in Höhe von 1,51 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Mit der internen Umsetzung des Strategieprogramms 2020 und der damit verbundenen Umstrukturierung der Organisation sowie der Weiterentwicklung des Produktportfolios verfolgt das ITDZ Berlin konsequent seinen eingeschlagenen Weg zum Full-Service-Anbieter.

Zu den erfolgreich abgeschlossenen Leitprojekten 2013 zählt unter anderem die Verlagerung von IT-Betriebsdienstleistungen (VITBL) des Bezirksamtes Mitte, in dem zentrale IT-Dienstleistungen stufenweise an das ITDZ Berlin übertragen wurden. Einen weiteren wichtigen Baustein zur Verwaltungsmodernisierung setzt das ITDZ Berlin mit der Einführung der „eAkte“ um und unterstützt die Senatsverwaltung für Finanzen gemeinsam mit Partnern aus der Berliner Wirtschaft in der Umstellung auf die elektronische Aktenführung. Der Geschäftsbericht steht ab sofort zum Download bereit.